FRED BREINERSDORFER

ANWALT ABEL – DAS GEHEIMNIS DER ZEUGIN

Buch: Fred Breinersdorfer, Regie: Martin Weinhart, mit Günter Maria Halmer, Andrea l’ Arronge, Saskia Vester, Christian Redl, Birge Schade u.a., Produktion: TV60film Bernd Burgemeister, München, Erstsendung: 22.4.2000, 20.15 Uhr, ZDF

Abel verteidigt einen Grafiker, der im Jähzorn die Tochter seiner Lebensgefährtin Laura totgetreten haben soll. Bald stösst Jane auf einen möglichen pädophilen Hintergrund für die Tat, von dem die Polizei keine Ahnung hat. Abel, der seinen Mandanten nicht verraten darf, verteidigt ihn gegen die eigene Überzeugung. Laura entfesselt eine Medienkampagne gegen den Angeklagten, um abzulenken, indes, die Indizien gegen Laura und ihren Exmann häufen sich. Abel bringt sie in schwere Bedrängnis – da erschiesst Laura den Angeklagten vor den Augen des Gerichts.

Die Quote: 3.960.000 Haushalte, ensprechend 16,6 % Marktanteil

Anwalt Abel war inzwischen eine eingeführte Reihe. Die Kritik nahm von den einzelnen Filmen deswegen immer weniger Notiz. Deswegen konnen wir nicht mit der guten und schlechten Meinung der Kritiker dienen.